Vorsorgeuntersuchung – U9

Vorsorgeuntersuchung – U9

VorsorgeuntersuchungMit etwa fünf Jahren erfolgt die Vorsorgeuntersuchung U9 dies ist die letzte von insgesamt neun Vorsorgeuntersuchungen und somit eigentlich auch die umfangreichste. Erneut werden hier der Urin untersucht und der Blutdruck gemessen. Es wird auch hier neben den allgemeinen Untersuchungen der Organe ganz besonders das Seh- und Hörvermögen und weiter die grobmotorische und feinmotorische Entwicklung des Kindes getestet. Aber auch im Vordergrund steht bei der Vorsorgeuntersuchung U9 die Überprüfung der Körperhaltung und der Fußstellung, desweitern dann die seelische, soziale und geistige Entwicklung. Weiterhin wird der Kinderarzt auch das Sprachvermögen und Sozialverhalten als auch die Intelligenz des Kindes beurteilen. Auch hier gilt, wenn das Kind eventuelle Entwicklungsverzögerungen aufweist, das der Kinderarzt die Eltern über therapeutische Fördermaßnahmen informiert. Außerdem äußert sich der Kinderarzt über die zu erwartende Schulreife des Kindes und wird die Eltern an die Auffrischungsimpfung vor der Einschulung erinnern.