Vorsorge Untersuchung – U11

Vorsorge Untersuchung – U11

VorsorgeGenau wie die Vorsorge Untersuchung U10 soll mit der U11 die große Lücke zwischen der U9 (mit 5 Jahren) und der Vorsorgeuntersuchung J1 (mit 12 – 14 Jahren) geschlossen werden. Die zusätzliche Vorsorge Untersuchung U11 ist keine gesetzlich Vorgeschriebene Untersuchung und wird deshalb nicht von allen Krankenkassen erstattet.

Häufig treten in diesem Alter Schulschwierigkeiten auf, unteranderem dient die U11 dem frühzeitigen Erkennen von Schulleistungsstörungen, Sozialverhaltensstörungen und Verhaltensstörungen. Weiterhin dient diese aber auch der Überprüfung von Zahn-, Mund- und Kiefer Problemen. Es wird auch bei der Vorsorgeuntersuchung U11 kontrolliert ob ein gesundheitsschädigendes Medienverhalten vorhanden ist und dementsprechende Maßnahmen eingeleitet werden müssen. Die Vorsorgeuntersuchung U11 soll unteranderem auch den Umgang mit Suchtmitteln erkennen, verhindern und dabei helfen und weiter bei einem gesundheitsbewussten Verhalten unterstützen. Auch zur Förderung von Bewegung und Sport soll die U11 dienen, je nach Bedarf mit der Unterstützung und Hilfe verschiedener Beratungsstellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.