Kontakt

KontaktFragen? Dann kontaktieren Sie uns…

Sie haben Fragen, Anregungen oder Wünsche? Dann schreiben Sie uns über das Kontakt-Formular eine Nachricht. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ihre Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Eine Antwort auf “Kontakt

  1. Wie man Kinder glücklich macht: Man nehme einen Sandkasten, fülle ihn mit Sand und los!
    Ganz ehrlich, gibt es schöneres für Kinder als bei schönem Wetter im Sand zu spielen? Nein! Ein Sandkasten oder ein Buddelkasten ist für das Spielen der Kinder draußen im Freien perfekt. Schon die Kleinsten im Krabbelalter sitzen gerne im Sandkasten und krabbeln durch den Sand. Stundenlang können sich Kleinkinder im Sandkasten beschäftigen.
    Die Temperaturen steigen und Klein und Groß können Sandkuchen backen und Sandburgen bauen. Von Frühling bis in den Herbst gilt es: Buddeln und schippen und das am liebsten von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Wer baut die größte Burg? Wer backt die meisten Kuchen? Klar, dass alle Eltern über kurz oder lang vor der Entscheidung stehen: Was brauchen wir für einen Sandkasten für unser Kind?
    Nun haben Eltern die Qual der Wahl. Welcher Sandkasten ist der richtige? Wie groß soll er sein? Welchen Vorteile und Nachteile hat er? Was müssen wir beachten? Woran müssen wir denken? Welche Materialien sind geeignet? Vor dem Einstieg in die Sommersaison müssen sich die Eltern für ein passendes Model entscheiden. Zum Glück gibt es das Internet! Auf der Internetseite www.http://sandkasten-kaufen.net/ gibt es eine riesige Auswahl mit allen wichtigen Informationen. Ob für den Balkon oder für den Garten, hier ist ein passender Sandkasten schnell gefunden. Eltern können nach Preis, Marke, Typ und Materialien auswählen und entscheiden. Mittlerweile gibt es unzählige Ausführungen von Sandkästen. Kinder können bereits ab dem 1. Lebensjahr im Sand spielen (klar, noch unter Aufsicht!). Bis ins Grundschulalter läuft dem Sandkasten nichts so schnell den Rang ab. Somit ist die Entscheidung für einen Sandkasten meist eine Investition für mehrere Jahre.
    Manche Sandkästen bestehen aus Holz, diese Sandkästen sind gerade für Naturliebhaber und umweltbewusste Eltern eine sehr gute Wahl und optimal geeignet. Viele Sandkästen werden mittlerweile mit Dach oder Baldachin angeboten und haben somit gleich einen prima eingebauten Sonnenschutz für die Kinder, ganz gleich ob Klein und Groß.
    Darüber hinaus gibt es Kunststoffvarianten, hier besteht der große Vorteil, dass diese Sandkästen, auch Muscheln genannt, ebenfalls als Plantschbecken umfunktioniert werden. Und nur noch eins ist schöner als Sand – Sand in Verbindung mit Wasser. Hier kann gematscht werden: Pitsche-patsche! Viele Sandkästen werden direkt mit eingebauter oder beigelegter Plane geliefert. So wird der Sand vor schädlichen Umwelteinflüssen perfekt geschützt. Es gibt große und kleine Sandkästen, für ein oder mehrere Kinder.
    Einige Sandkästen bieten auch gleich Stauraum für das Sandspielzeug wie Eimer, Schaufeln und Förmchen.
    Auch Sondermodelle werden mehr und mehr angeboten: Sei es ein Nachbau eines Piratenschiffs mit Bänken und Kojen mit ganz vielen liebevollen Details oder Sandkästen mit integrierten Sitzbänken – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auf eine sandige Sommersaison!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.