Ferngesteuerte Autos

Ferngesteuerte Autos – Was gibt es schöneres für Kinder

Ferngesteuerte AutosGerade bei Jungs führt meist kein weg an einem Ferngesteuertem Auto vorbei. Die Freunde haben eins und nun muss auch eins her, aber es muss schnell sein, schneller als die der Freunde das ist klar.

Viele Eltern kennen das sicher schon, denn meist bleibt es nicht bei dem einen Ferngesteuertem Auto. Der grund ist meist auch der gleiche. Gegen einen Bordstein gefahren, Fernbedienung runtergefallen, Plastik teile abgebrochen etc..

Die meisten Autos die man im Kaufhaus, Spielwarengeschäft oder Versandhandel bestellen kann sind „Einmalprodukte“ einmal kaputt, immer kaputt. Ersatzteile fehlanzeige, alle Teile sind genietet oder verklebt.

Unter diesen Vorraussetzungen ist eine kurze Lebensdauer vorprogrammiert. Das Kind verliert entweder den spaß daran oder es möchte ein neues Auto haben. Eins das schneller und besser ist…Sie kennen das ja. Spätestens beim zweiten Auto hat man dann insgesammt sicherlich mehr als 100 Euro ausgegeben. Wenn es reicht denn meist fangen die Jungs ja schon früh an mit Ferngesteuerte Autos zu spielen, da ist es dann noch ein Model vom Kinderfilm CARS® später dann ein Monster Truck und am Ende muss es ein Buggy oder Porsche sein.

Wer billig kauft kauft zweimal

Das trifft auch auf das Thema Ferngesteuerte Autos und co. Viele werden sagen das ist doch nur ein kleines Auto warum da soviel Geld ausgeben, auch die teuren Autos können ja kaputt gehen.

Richtig, auch die teuren Modelle können kaputt gehen wenn man gegen einen Bordstein oder eine Wand fährt. Jedoch liegt der große unterschied bei den Ersatzteilen. Von Namenhaften Herstellern bekommt jede Schraube und jedes Teil als Ersatzteil. Darüber hinaus können viele Teile wie Fernbedienung, Batterien, Reifen etc. auch an weiteren Modellen genutzt werden.

Dazu kommt das Thema Wiederverkauf. Macht es den Kindern kein Spaß mehr mit einem Ferngesteuertem Auto zu fahren, so ist der Wiederverkaufswert bei solchen Modellen im gegensatz zu den 0815 Autos vorhanden und je nach Modell auch ganz ordentlich.

Solche Modelle wie z.b. von Carson, Tamiya, HPI, Ansmann, Mugen, Losi, Jamara gibt es in sogenannten RTR Sets (RTR= Ready to Run) dies ist gerade für Einsteiger eine tolle Sache da man nicht erst das ganze Auto zusammenbauen muss. RTR bedeutet Batterien rein und los geht´s.

Diese RTR Sets gibt es bereits ab ca. 150 Euro. Grundsätzlich sind die meisten Modelle ab einem Alter von 14 Jahren gedacht. Kinder die jünger sind dürfen solche Autos eigentlich nicht fahren. Zusammen mit dem Papa auf einem freien Gelände ist es aber sicherlich kein Problem.
Es gibt aber auch Modelle die für Kinder ab 6 Jahren geeignet sind, diese haben dann einen etwas kleineren Elektro Motor. Ferngesteuerte Autos mit Verbrenner bzw. Nitro Motoren sind erst ab 18 Jahren.

 

3 Kommentare

  • Die Erfahrung mit „Wer billig kauft kauft zweimal“ musste ich auch erst einmal machen… tatsächlich lohnt es sich hier ein paar Euro mehr zu investieren und dann vorher auch zu schauen ob der Hersteller auch (günstige) Ersatzteile für das Modell anbietet. So kann man sich einiges an Ärger und Diskussionen mit dem Verkäufer sparen.

  • Hallo, schöner Artikel. Ich bin selbst ein begeisterter RC Modellbauer. Als ich damals mit ca. 10 Jahren angefangen habe ferngesteuerte Autos für mich zu entdecken dachte ich längst nicht wo mich das eines Tages hinführen würde. Und wie du schreibst, es ist wirklich so. Markenqualität lohnt sich! Ich habe eine Tamiya TT-01 als Einstiegsfahrzeug gehabt und man mag es kaum glauben, aber das Ding fährt immer noch einwandfrei. Damals gab es von den Markenfahrzeugen fast nur Bausätze. Dazu muss ich sagen, dass diese wirklich nicht kompliziert sind. Ich habe die ohne wirkliche Schwierigkeiten mit ca. 12 Jahren fertigstellen können. Mein Vater wollte nur bei den elektronischen Bauteilen dabei sein. Ich denke gerade so lernt man richtig mit dem Modellauto umzugehen, mit jedem Fehler lernt man weiter und man kennt das ferngesteuerte Auto nach einer Zeit komplett auswendig.

    Übrigens habe ich auch eine kleine RC Seite ins leben gerufen. Ich berichte dort über meine Erfahrungen und Kauftipps zu ferngesteuerten Autos.

    Hier der Link: http://ferngesteuertesauto-info.de/

  • Danke für den interessanten Artikel, der mir nochmal eine neue Perspektive verschafft hat, denn die Verfügbarkeit von Ersatzteilen für ferngesteuerte Autos, welche „von der Stange“ gekauft werden, hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Guter Punkt, den ich auch auf meinem Portal berücksichtigen werde.
    Viele Grüße,

    Jogi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.