Schwimmen lernen – ab wann ?

Mit etwa vier Jahren sollten Kinder anfangen das Schwimmen zu erlernen.

Mit dem Schwimmen üben Kinder sowohl Ausdauer als auch Geschicklichkeit. Experten von der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) empfehlen das Kinder ab vier Jahren damit beginnen sollten schwimmen zu lernen. In den meisten Schwimmbädern wird hierfür ein spezieller Kinderschwimmkurs angeboten.

Für Babys und Kleinkinder wird darüber hinaus meist ein Babyschwimmen angeboten.

Um sicheren Badespaß zu genießen sollten Sie jedoch mehrere Grundregeln beachten.

Schwimmhilfen wie Schwimmflügel oder Schwimmreifen sorgen für keine Sicherheit und sind nicht ohne Aufsicht zu benutzen. Auch gute Schwimmkenntnisse reichen nicht aus um ohne Aufsicht „Wassersicher“ zu sein. Bis Ihr Kind sich unter Wasser oder weit vom Beckenrand sicher zurechtfindet dauert es noch eine Weile.

Den wichtigsten Schutz vor dem Ertrinken bringt sicher früh schwimmen zu lernen. Aber bis die Kinder „Sicher“ im Wasser unterwegs sind ist eine erhöte Aufmerksamkeit wichtig.

Das Ertrinken gehört zu den häufigsten Arten von tödlichen Unfällen bei Kleinkindern.

Gehen Sie daher kein Risiko im Schwimmbad oder am Badesee ein. Auch bei einer Badewann oder einem Pool ist erhöte Vorsicht und Aufmerksamkeit bei Nichtschwimmern geboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.