Camping am Bannwaldsee

Mit der Familie zum Camping auf dem Campingplatz im Algäu am Bannwaldsee

Sommerzeit ist Urlaubszeit, der perfekte Zeitpunkt für ein Camping Urlaub direkt am See. Neben den All-Inklusiv Urlauben im Süden mit Strand, stehen die Urlaubsorte in der eigenen Heimat Deutschland mitlerweile sehr hoch im Kurs.

Auf der Suche nach einem geeigneten Campingplatz musste wir bereits im Oktober 2018 schon feststellen das die meisten Plätze im Sommer 2019 schon ausgebucht waren. Wer so wie wir, auch noch Zelten möchte hat gleich noch schwerer. Denn viele Campingplätze nehemen nur Wohnmobile oder Wohnwagen auf. Zeltplätze mit Strom an einem schönen See in guter Lage sind sehr rah und gleichzeitig unter Familien sehr beliebt.

Nach langer Suche im Internet wurden wir endlich fündig. Der Campingplatz am Bannwaldsee hatte noch einen guten Zeltplaz mit Stromversorgung und guter Lage für uns frei. Für das Algäu haben wir uns neben den schönen Bergen auch wegen den vielen Möglichkeiten die man dort erleben kann entschieden, aber dazu später mehr.

Nun aber ersteinmal zum Camping Plaztz selbst. Die Stell- bzw. Zeltplätze dort sind, je nach Ausstattung der Camper recht klein. Mit einem kleinen Iglo Zelt und Auto sind die Plätze nachtürlich mehr als ausreichend. Mit einem großen Familienzelt, Pavilion und Auto auf dem Platz ist aber schon etwas Planung gefragt. Aber auch das ging letztendlich wunderbar. Man kann sich zuvor Online über die Platzgröße Informieren, aber da haben wir uns dennoch ein wenig verschätzt.

Nach dem wir die Zelte aufgebaut haben, ging es erst einmal zur Erkundung über den Camping Platz. Entfernung zu den war uns aufgrund der Kinder natürlich sehr wichtig, jedoch wollten wir auch nicht direkt neben den Toiletten/Duschen zelten. Die Entfernung war mit ca 50-70 Metern durchaus ok. Auch die Sauberkeit war in Ordnung. Im Haupthaus war Glücklicherweise auch die Sanierung der Sanitären Anlagen abgeschlossen, so dass man dort ganz neue Duschen und Toiletten nutzen konnte. Haben wir aber eher selten in Anspruch genommen, da die anderen Anlagen auch recht gut in schuss waren. Beim campen sollte man natürlich kein 6 Sterne Hotel Standard erwarten aber die Camping Plätze werden auch immer besser mit Ihren Angeboten und Ausstattungen.

Der Caming Platz selbst bietet neben den Duschen und Toiletten auch Waschmaschinen und Trockner nutzung gegen eine Gebühr. Das duschen hingegen ist im Preis mit drin, warmes Wasser gab es zu jederzeit. Der komplette Platz ist darüber hinaus auch mit WLAN abgedeckt. Was allerdings nicht ganz so gut funktioniert hatte. Aber ist ja auch Urlaubszeit daher Handy einfach mal bei Seite legen 🙂

Neben drei Restaurant´s auf dem Campingplatz gibt es auch eine Fischhütte bei der man sich zwei mal in der Woche frisch geräucherten Fisch vorbestellen kann. Sehr lecker und nur zu empfehlen. Neben den Restaurants gibt es auch einen kleinen Supermarkt für kleine Einkäufe oder die frischen Brötchen für das Frühstück am morgen. Wenn es doch etwas mehr ist, lohnt sich der Weg in den ca. 3 Km entfernten Supermarkt.

Der See selbst läd dem richtigen Wetter vorrausgesetzt zum baden und Schlauboot fahren ein. Am großen Steeg gibt es auch für Keinkinder einen kleinen Kiesstrand mit Spielplatz. Neben dem Tretboot Verleih kann man sich auch im Stand-Up Paddling versuchen und dies für ein oder mehrer Stunden gegen eine Gebühr ausleihen.

Die Kinder selbst waren vom Kettcar-Verleih begeistert. Für 3 Euro die Stunde kann man sich so einen Flitzer an der Rezeption mieten. Dort gibt es auch Fahrräder zum ausleiehen.

Im Stadl gibt es am Abend neben einem Tagesgericht auch Live Musik von unterschiedlichen Akteuren. Für Getränke ist dort auch bestens gesorgt, neben Cola und co. gibt es auch leckeres Bier, Wein und gute Schnaps sorten.

Letztendlich gibt es auf dem Campingplatz immer etwas zu erleben, ob ein ruhiger Sonnenuntergang am See, Veranstaltungen vom Betreiber wie die Beachparty oder dem Stadl. Auch für die Kinder gibt es in den Ferien ein passendes Programm (was unsere Kinder aber nicht genutzt haben)

Insgesamt ein sehr guter Campingplatz mit vielen Angeboten und einem sehr schönen See.

Wir hatten uns ja für einen Urlaub im Algäu entschieden, weil man dort viel unternehmen und erleben kann, daher folgen nun auch unsere Ausflugstipps zu denen sicher noch der ein oder andere Bericht geschrieben wird.

Camping Ausflugsziele für Familien:

  • ca. 5 km entfernt liegt das Schloss Neuschwanstein
  • ca. 80 Km entfernt der Alpsee Coaster Deutschlands längste Ganzjahres-Rodelbahn.
  • ca. 50 Km entfernt die Zugspitze
  • ca. 80 Km entfernt liegt die Area 47, Wasser- und Aktion Park
  • ca. 25 Km entfernt die highline179, eine 114 Meter hohe Hängebrücke
  • ca. 3 Km zum Forggensee
  • ca. 75 Km nach Oberstdorf